Mo

08

Apr

2013

Insights: Testen, testen, testen

Wieder einmal ist es so weit. Aus einer fixen Idee, die im Gamedesign zu einem ausgefeilten Konzept gereift ist, wird wie aus Zauberhand – also durch Grafiker und Entwickler – ein tolles Feature. Bevor der User das Feature nutzen kann, muss natürlich eine Qualitätskontrolle erfolgen. Unsere Qualitätskontrolle wird von vielen verschiedenen Personen vorgenommen. Es sind weit mehr als 30 Personen an dem Prozess beteiligt. Neben den Entwicklern, dem Product Director, dem Product Manager und dem Gamedesign, testen auch Administratoren und Moderator das Feature auf unserem Beta-Server.

 

Das Testen eines neuen Features macht unglaublich viel Spaß, aber es steckt mindestens genauso viel Arbeit darin. Je komplexer ein Feature ist, desto aufwendiger ist auch das Testen. Denn jeder Bug - so werden in der Entwicklung von Computerspielen die Fehler genannt - muss genauestens protokolliert werden, so dass er später reproduzierbar ist. Alle Spielfehler werden von einem QA-Admin zusammengeschrieben und landen dann bei uns im Produkt-Management. Hier werden die Bugs priorisiert und anschließend an die Entwickler verteilt. Die Entwickler versuchen den Bug mit Hilfe der detaillierten Fehlerbeschreibung nachzustellen, um ihn im Anschluss zu fixen.

 

Das finden von Mistkäfern, wie die Bugs auch liebevoll genannt werden, in einem neuen Feature ist die eine Seite der Medaille. Die andere Seite sind die Verbesserungen. Kein Feature ist von Anfang an perfekt. Es gibt unterschiedliche Arten von Spielern, wie zum Beispiel die Casual-Player, die sich gelegentlich einloggen oder die Hardcore-Player, die sich jeden Tag – teilweise auch mehrmals am Tag – einloggen. Beide Gruppen nehmen ein Feature unterschiedlich wahr und unser Ziel ist es, beiden Gruppen gerecht zu werden und einen guten Kompromiss zu finden.

 

Deshalb sind wir auch bei den Verbesserungen auf unsere fleißigen Tester angewiesen. Auch hier werden die Hinweise und Tipps gesammelt und an das Produktmanagement weitergegeben. Zusammen mit dem Gamedesign bewerten wir, welche Vorschläge in die Umsetzung zu den Entwicklern gehen.

 

Nach einer Testphase, die normalerweise zwischen zwei und vier Wochen liegt, kann das Feature endlich live gehen und den Gamern vorgestellt werden. In unserem nächsten Beitrag setzen wir uns mit dem Thema „Endlich online - was nun?“ auseinander.

Impressum | Datenschutz | Sitemap

©2005-2015 northworks Software GmbH

Mit Sitz in der vermutlich schönsten Stadt der Welt:       Hamburg